Die Stürme des Lebens formen unseren Charakter.

Seebestattung

seebestattung Seit dem 4. Jh. n. Chr. finden sich Beisetzungen auf See alssogenannte Schiffsbestattungen. Dabei wurden die Verstorbenen in voller Kleidung und mit reichen Beigaben bestattet. Darunter gab es auch das Ritual des Charonspfennigs im Mund des Toten, womit dieser die Überfahrt der Seele ins Totenreich beglich.

Heute wird die Asche des Verstorbenen auf einem Seefriedhof beigesetzt. Dabei wird das Wasser als allgegenwärtiges und immer erreichbares Element angesehen, das den Hinterbliebenen die Möglichkeit gibt, allerorts mit ihrer Trauer in aller Stille umgehen zu können.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.