Die Stürme des Lebens formen unseren Charakter.

Ihr Wille

Ihr Wille zählt auch über den Tod hinaus.

Sie können jederzeit eine Vorsorge für die eigene Bestattung durch einen sogenannten Bestattungsvorsorgevertrag mit einem Bestatter Ihrer Wahl treffen. Wobei die vorab gezahlten Beträge auf einem Treuhandkonto hinterlegt werden sollten. Im Allgemeinen werden Bestattungsvorsorgeverträge mit Bestattern direkt abgeschlossen.

So wird der Bestatter, dem Sie schon zu Lebzeiten vertraut haben, die Bestattung Ihren Wünschen entsprechend durchführen. Legen Sie beispielsweise die Art der Bestattung oder der Blumendekoration auf dem Sarg im Vorhinein fest. Oder bestimmen Sie, welche Kleidung Sie im Sarg tragen wollen und ob bestimmte Gegenstände mit in den Sarg gelegt werden sollen.

Ein solcher Vorsorgevertrag ist rechtsverbindlich und behält seine Gültigkeit über den Tod der beauftragenden Vertragspartei hinaus. Da die Einrede Dritter nicht möglich ist, kann kein Erbe in den festgelegten Bestattungsablauf eingreifen.

Ihr freier Wille zu Lebzeiten ist damit über Ihren Tod hinaus unantastbar.

Bestattungen Norddeutschland

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *